Traumeel jetzt neu entdecken

Die Symptome des stumpfen Traumas beim Pferd

Geschieht die Verletzung des Pferdes vom Pferdehalter unbemerkt, erkennt dieser das Vorliegen eines stumpfen Traumas beim Pferd meist durch eine plötzlich einsetzende Lahmheit des Tieres. In der Folge treten außerdem klassische Entzündungszeichen wie Rötung, Schwellung, Schmerz und Bewegungseinschränkung der betroffenen Gliedmaße auf – diese Symptome können sich aber in manchen Fällen erst einige Stunden nach dem Geschehen bemerkbar machen. 

Gut-zu-wissen!

Bei ausgerenkten Gelenken (Luxationen) kann es auch zu unnatürlichen Gelenkstellungen kommen. Auch Blutergüsse sind häufig zu beobachten.