ght-header_1280x720_KATZE_haut_haut-und-fellpflege_2x

Haut- und Fellpflege

Hautpflege und Fellpflege bei Katzen

Wie sehr sich deine Katze um ihre Fellpflege bemüht, kannst du mehrfach täglich beobachten. Doch solltest du bei deiner Samtpfote Kratzen, Reiben und intensives Lecken sehen, dann hat das weniger mit Pflege zu tun, sondern vielmehr mit lästigem Juckreiz. Dieser ist häufig ein Symptom von Hautirritationen und ist nicht nur äußerst unangenehm und quälend, sondern belastet die Haut zusätzlich durch das Kratzen und Belecken. Um die Ursache von Hautirritationen bei deiner Katze herauszufinden und gezielt behandeln zu können, solltest du bei ersten Anzeichen deine Tierärztin / deinen Tierarzt aufsuchen.

Wenn deine Katze nur leichte Hautirritationen hat und keine Anzeichen für ernsthafte Gesundheitsprobleme zeigt, kannst du ihr helfen, indem du eine spezielle medizinische Hautpflege verwendest. Dadurch werden die Irritationen gelindert und eine Ausbreitung auf andere Hautstellen verhindert. Sogar bei diagnostizierten Hauterkrankungen kann eine gute Hautpflege viel Gutes bewirken und die Heilung unterstützen. Deine Tierärztin/ dein Tierarzt kann dir mehr darüber erklären und dir genau sagen, was du tun kannst.

katze-haut-fellpflege_content-01

Ichtho Vet Intensiv-Pflege für Katzen

Behandlung

Mit der Pflegelinie Ichtho Vet steht dir ein umfangreiches Produktsortiment für die Intensiv-Pflege der strapazierten und empfindlichen Haut deiner Katze zur Verfügung.

Alle Produkte enthalten helles sulfoniertes Schieferöl, einen natürlich vorkommenden Inhaltsstoff. Es lindert nachweislich den Juckreiz und pflegt irritierte, strapazierte oder geschädigte Tierhaut. Besonders bewährt hat sich das helle sulfonierte Schieferöl in der therapiebegleitenden Intensiv-Pflege bei Hauterkrankungen wie z. B. Ekzemen, Hautentzündungen (Dermatitis) und kleine oberflächliche Wunden, wie sie durch Kratzen oder Scheuern entstehen können.

Die Ichtho Vet-Pflegeprodukte erhältst du bei deiner Tierärztin / deinem Tierarzt oder in der Apotheke. Das Shampoo, die Creme und das Gel sind aufeinander abgestimmt und alle drei sind:

sehr gut verträglich

frei von Cortison und Antibiotika

und unterstützen die Hautregeneration

Ichtho Vet Derma-Shampoo

Weitere Informationen

Ichtho Vet Derma-Shampoo befreit Haut und Fell schonend von Allergenen (z.B. Blütenpollen) und Schmutz, Schuppen und Krusten. Du kannst es zur regelmäßigen Reinigung und Pflege von Haut und Fell einsetzen sowie auch zur unterstützenden Intensivpflege, wenn die Haut geschädigt und strapaziert ist oder wenn deine Katze Juckreiz zeigt. Die Anwendung ist ganz einfach: Massiere das Shampoo in das feuchte Fell ein, bis Schaum entsteht. Dann lässt du es möglichst für 5 Minuten einwirken und spülst es anschließend gründlich mit klarem Wasser aus.

Ichtho Vet Derma-Gel

eignet sich besonders bei feuchten Hautirritationen und Juckreiz; es unterstützt die Hautregeneration. Das Gel trägst du ein- bis zweimal täglich direkt auf die betroffene Hautstelle auf.

Ichtho Vet Derma-Creme

ist besonders empfehlenswert bei trockenen, rissigen und schuppigen Hautirritationen und bei Juckreiz. Die Creme erleichtert das Ablösen von Schuppen und Krusten. Sie wirkt hautberuhigend, feuchtigkeitsspendend und rückfettend und unterstützt so die Hautregeneration. Trage die Creme ein- bis zweimal täglich direkt auf die betroffenen Hautstellen auf.

Gut zu wissen!

Wichtig ist in jedem Fall, das Fell so zu scheiteln, dass das Gel bzw. die Creme unmittelbar auf die betroffene Hautstelle gelangen kann.

Die Ichtho Vet-Pflegelinie erhalten Sie bei Ihrem Tierarzt oder in Ihrer Apotheke.

Weitere interessante Themen