Vetepedia Logo

 

Gemeinsam fit durch den Frühling

Körpereigene Abwehrkräfte aktivieren

  • Der Frühling ist eine typische Erkältungszeit für uns und kann es auch für unsere Hunde sein.
  • Der beste Schutz vor Atemwegsinfekten, die häufig durch Viren ausgelöst werden, ist ein stabiles Immunsystem.
  • Mit einer ausgewogenen, nährstoffreichen Ernährung, ausreichend Schlaf und Ruhe, regelmäßiger Bewegung an der frischen Luft und möglichst wenig Stress können wir die Abwehrkräfte bei uns und unseren Vierbeinern stärken.
  • Mit Engystol können Sie Ihren Körper und das Immunsystem stärken, um die Erreger gleich zu Beginn des Infekts schnell zu bekämpfen.
  • Engystol gibt es auch speziell fürs Tier. Achten Sie auf den Zusatz „ad us. vet.“

Milde Temperaturen, Sonnenschein und jede Menge Grün in der Natur locken uns und unsere Vierbeiner nun wieder mit voller Kraft ins Freie. Doch so verführerisch lange Spaziergänge ohne dicke Jacke nach den kalten Monaten auch erscheinen mögen – die gefühlt bereits warmen Temperaturen können trügerisch sein! Auch im Frühjahr erwischen uns Erkältungen deshalb regelmäßig. Nicht anders sieht es bei unseren Vierbeinern aus, deren Immunsystem im Frühling unter anderem durch den Fellwechsel stärker beansprucht wird und daher weniger schlagkräftig sein kann. Die körpereigenen Abwehrkräfte von Mensch und Tier freuen sich also nicht nur im Winter, sondern auch im Frühjahr über Unterstützung, um uns zuverlässig vor Infekten schützen zu können.

Im Durchschnitt erkranken wir Menschen 2- bis 3-mal pro Jahr an einer Erkältung – und das nicht selten im Frühling. Denn selbst wenn uns die Mittagssonne warm erscheint, sind die Temperaturen morgens und abends oft noch empfindlich kalt und eine Verkühlung ist schnell geschehen. Und wenn wir bei einer schnellen Runde im Freien ins Schwitzen kommen und danach auskühlen, können es Erkältungsviren leichter haben und so eine Atemwegserkrankung auslösen. Genauso sieht es auch bei unseren Hunden aus, deren Immunsystem im Frühling ohnehin vor einer besonderen Herausforderung steht: Der Fellwechsel kostet den Vierbeiner Energie, wodurch der Bedarf an Vitaminen und Nährstoffen steigt. Durch die stärkere Belastung des Stoffwechsels kann das Immunsystem beeinträchtigt werden, weshalb insbesondere ältere und vorerkrankte Tiere in dieser Zeit anfälliger für Infektionen sein können.

Was unterstützt die Abwehrkräfte?

Der beste Schutz vor Infekten ist ein starkes Immunsystem – das gilt zu jeder Jahreszeit und für Zwei- wie Vierbeiner gleichermaßen. Denn das körpereigene Abwehrsystem muss sich permanent mit Erregern wie Bakterien, Viren oder Pilzen auseinandersetzen und diese zuverlässig abwehren, damit wir nicht an jedem kursierenden Infekt erkranken.  Zum Glück können wir die Abwehrkräfte effektiv stärken und damit in ihrer lebenswichtigen Funktion unterstützen. Wie das geht? Am besten mit einer nährstoffreichen, ausgewogenen und bedarfsgerechten Ernährung, der Vermeidung von Stress, viel Bewegung an der frischen Luft sowie ausreichend Schlaf und Erholung. Denn ein gesunder Lebensstil trägt ganz entscheidend dazu bei, das Immunsystem fit zu machen und leistungsfähig zu erhalten. Da auch gesundheitliche Probleme aller Art die Abwehrkräfte schwächen, sind regelmäßige Gesundheits-Checks und Vorsorgeuntersuchungen sinnvoll, um vorliegende Erkrankungen möglichst früh zu erkennen und behandeln zu können.

Engystol®: Zur Immunstärkung bei grippalen Infekten

Auch wenn ein intaktes Immunsystem den besten Schutz vor Erregern darstellt, kann es uns leider nicht in jedem Fall vor einem Infekt bewahren. Sollte es uns doch einmal erwischen, zahlt es sich aus, die Abwehrkräfte schon beim Auftreten der ersten Symptome aktiv zu stärken. Denn mit der richtigen Unterstützung kann es uns gelingen, die meist virale Infektion gleich zu Beginn unter Kontrolle zu halten.    
Das Arzneimittel Engystol® stärkt mit seinen natürlichen Wirkstoffen das Immunsystem bei grippalen Infekten. Engystol® regt die körpereigenen Abwehrmechanismen auf natürliche Weise an und hilft so, den grippalen Infekt schon im Anfangsstadium zu überwinden. Weiterführende Informationen finden sie unter http://www.engystol.de/   

Auch als spezielles Tierarzneimittel Engystol ad us vet.   

Nicht nur wir Menschen, sondern auch unsere Vierbeiner können hiervon profitieren, denn Engystol® ist auch als spezielles Tierarzneimittel erhältlich. Achten Sie beim Kauf bitte auf den Zusatz „ad us. vet.“.

Ihr Tierarzt berät Sie gerne.

Weitere Informationen rund um das Immunsystem von Hunden finden Sie unter www.vetepedia.de/gesundheitsthemen/hund/immunsystem/

Literatur
Wronski S, Dannenmaier J, Schild S, et al. Engystol reduces onset of experimental respiratory syncytial virus-induced respiratory inflammation in mice by modulating macrophage phagocytic capacity. PLoS One 2018;13(4): e0195822. doi:10.1371.jour¬nal.pone.0195822.
Wagner H, Jurcic K, Doenicke A, Behrens N. Influence of Homeopathic Drug Preparations on the Phagocytosis Capabiblity of Granulocytes: In-vitro tests and controlled single-blind studies. Biol Ther. 1993;11(1):43-49.
Enbergs H. Effects of the homeopathic preparation Engystol on interferon-gamma production by human T-lymphocytes. Immunol Invest. 2006;35(1):19-27. doi:10.1080/08820130500496753.
Roeska K, Seilheimer B. Antiviral activity of Engystol(R) and Gripp-Heel(R): an in-vitro assessment. J Immune Based Ther Vac¬cines. 2010;8(1):6. doi:10.1186/1476-8518-8-6.

Biologische Heilmittel Heel GmbH

Material komplett herunterladen (zip)

Das Material enthält den o.a. Publikumspressetext sowie das nebenstehende Bildmaterial in Druckqualität, das für redaktionelle Zwecke unter Angabe des Bildnachweises "Fotos: Biologische Heilmittel Heel GmbH" kostenlos verwendet werden kann.

Zurück...