Logo Zeel

Vorsorge

Da sich chronische Gelenkerkrankungen beim Pferd auch aus unzureichend ausgeheilten Gelenksentzündungen entwickeln können, sollten Pferde mit akuten Traumata zügig einem Tierarzt vorgestellt werden; dieser kann das Heilungsgeschehen durch eine umgehend eingeleitete Therapie von Anfang an in die richtigen Bahnen lenken. Wichtig ist es darüber hinaus, eine Überbelastung der Gelenke zu vermeiden. Da Übergewicht als Risikofaktor für die Entwicklung einer Arthrose gilt, sollte auf den Ernährungszustand des Pferdes geachtet und gegebenenfalls eine Gewichtsreduktion angestrebt werden.