Krankheitsverlauf der Chronischen Nierenerkrankung (CNE) der Katze

Die chronische Nierenerkrankung wird üblicherweise nach dem IRIS-Staging in vier Stadien eingeteilt. IRIS steht hierbei für International Renal Interest Society, ein Gremium aus internationalen Nierenspezialisten zur Festlegung von Standards zur Diagnose und Therapie der CNE bei Katzen und Hunden. Das jeweilige Krankheitsstadium gibt einen Hinweis darauf, wie weit die Schädigung der Nieren bereits fortgeschritten ist. Der Tierarzt nutzt diese Stadien bei der Überwachung der Katze und kann so z.B. beurteilen, ob der Krankheitsverlauf stabil ist oder fortschreitet.

Um eine Katze in eines der vier Hauptstadien einordnen zu können, muss der Kreatininwert im Serum mindestens zweimal im Abstand von etwa zwei bis vier Wochen bestimmt werden.

Detailliertere Informationen zur Klassifizierung der CNE und zur Kreatininmessung finden Sie in unserer CNE-Broschüre.