Menue

Häufige Pferdekrankheiten im Überblick

Jedem Pferdehalter liegt die Gesundheit seines Tieres am Herzen. Auf Vetepedia finden Sie umfassende Informationen zu typischen Pferdekrankheiten, damit Sie schnell und richtig reagieren können.

Bitte beachten Sie: Die folgenden Informationen ersetzen nicht den Besuch beim Tierarzt, denn nur er/sie kann entscheiden, welche Therapie für Ihr Pferd die Richtige ist.

 

Pferdekrankheiten – von akut bis chronisch

Arthrose
Arthrose zählt zu den typischen chronischen Erkrankungen bei Pferden. Wichtig ist es, die Anzeichen rechtzeitig zu erkennen.

Jetzt ansehen

Trauma
Prellungen und Stauchungen erscheinen oft harmlos, sollten aber dennoch behandelt werden, um Folgeschäden zu verhindern.

Jetzt ansehen

Sommerekzem Pferd

Sommerekzem
Auch Pferde reagieren allergisch – gerade das Sommerekzem betrifft viele Tiere und verursacht starken Juckreiz.

Jetzt ansehen

Bindehautentzündung Pferd

Bindehautentzündung
Auslöser für Bindehautentzündungen beim Pferd gibt es viele, eins steht aber immer fest: Das Tier muss untersucht werden.

Jetzt ansehen

Immunsystem Pferd

Immunsystem
Ein starkes Immunsystem schützt vor Erkrankungen. Lesen Sie mehr über Stressprävention und Immunprophylaxe.

Jetzt ansehen

Doping-Bestimmungen
Einstufung von Homöopathika gemäß FN

Jetzt ansehen

 

Pferdekrankheiten – Diagnosen und Behandlungsoptionen

Akute und chronische Gelenkerkrankungen

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde – so lautet eine Redensart, der jeder passionierte Reiter begeistert zustimmen wird. Doch wie schnell ist es passiert – eine Unebenheit im Boden oder eine Verletzung auf der Weide kann zu einem stumpfen Trauma, wie einer Zerrung oder Verstauchung, führen: Das Pferd hat Schmerzen und lahmt. Um eine schnelle und vor allem vollständige Heilung zu gewährleisten, ist (meist) eine sofortige Behandlung erforderlich, da es sonst im schlimmsten Fall zu Folgeschäden kommen kann. Denn nicht ausgeheilte Gelenkentzündungen können ebenfalls die Ursache für degenerative Veränderungen des Gelenks sein. Aber auch andere Faktoren können eine sog. Arthrose verursachen.
Lesen Sie in unserem Ratgeber, wie akute Traumata und chronische Gelenkerkrankungen entstehen können und was es zu beachten gilt.

Pferdegesundheit: agiles Pferd, glücklicher Reiter

Ob sanftes Warmblut oder temperamentvolles Pony – neben dem Hund gilt das Pferd als bester Freund des Menschen. Besitzer und Tier verbindet meist ein vertrauensvolles Verhältnis, das durch Erkrankungen beim Pferd getrübt werden kann – Früherkennung und gezielte Behandlung sind deshalb besonders wichtig! Hier erhalten Sie einen Überblick über häufige Erkrankungen.

Fit und munter durchs Jahr: Rat und Hilfe für Vierbeiner und Besitzer

Ihr Pferd ist viel mehr als ein Haustier – es ist ein treuer Begleiter bei Streifzügen durch die Natur oder ein zuverlässiger Partner im Sport. Da ist es selbstverständlich, dass Sie sich um seine Gesundheit sorgen. Jede Jahreszeit ist mit einem erhöhten Risiko für die eine oder andere Pferdekrankheit verbunden: Besonders im Herbst und Winter können Pferde unter Atemwegserkrankungen , wie Husten, leiden. Während der Weidesaison können Fliegen und Stechmücken ein Sommerekzem verursachen. Auch Bindehautentzündungen sind jetzt nicht selten. Wie Sie vorbeugend aktiv werden können, lesen Sie auf vetepedia!